Milan – Kultur- und Modehauptstadt der Welt

Die große italienische Stadt Milan hat zu Recht den Titel der Modehauptstadt der Welt bekommen Hier arbeiten die bekanntesten Couturiers, und genau von hier aus diktieren sie, was in der nächsten Saison modisch sein wird. Darüber hinaus ist die Stadt reich an Architektur- und Kulturdenkmälern.

Sehenswürdigkeiten von Milan sind Muster der antiken Architektur, des Mittelalters, des Klassizismus und des romantischen Stils. Hier kommt man her, um das Sforzo-Schloss, die weltweit bekannte Kathedrale Duomo und die Freske "Das Letzte Abendmal" von Leonardo da Vinci, die in der Kirche Santa-Maria-delle-Grazie aufbewahrt wird, zu besichtigen. Andere beliebte Orte sind allmögliche Boutiques und Modehäuser, wo Modeschauen der bekannten Modelliers stattfinden. Milan ist ein Paradies für die Shoppingfans, hier befinden sich Shops von allen bekannten Marken. Neuheiten der Weltmode tauchen erstmals genau hier auf.

In der Stadt ist das öffentliche Verkehrsnetz entwickelt, deshalb ist es leicht und bequem, zu reisen. Die U-Bahn von Milan umfasst 4 Linien, die Gesamtlänge von denen 95 km beträgt. Der Stadtführer wird eine zusätzliche Strecke der “leichten U-Bahn” von dem Krankenhaus des Heiligen Rafaels zeigen. In der Modehauptstadt sind umweltfreundliche Verkehrsmittel beliebt – Straßenbahnen und Oberleitungsbusse. Das Straßenbahnnetz von Milan ist das meistentwickelte und längste von ganz Westeuropa, seine Karte umfasst 160 km Streckenlänge. Wesentlich kürzer ist das städtische Oberleitungsbusliniennetz. Ungeachtet dessen ist es ebenfalls das größte in Europa.

Download map of the city Mailand
Brief information
Population, million (short) people (short)1.35